Pressetext leistbares energieautarkes Gebäude

Der Ansatz für das energieautarke Gebäude ist vom Prinzip her sehr einfach.

Ca. 65% der benötigten Energie sind thermisch. Die Erzeugung erfolgt über eine 140 m² große Solarthermienanlage, die Speicherung über einen 25.000 Liter Wasserspeicher, die Stromerzeugung mit 140 m² Photovoltaik Anlage, Speicherung mit neuesten Silizium Ionen Batterien.

80% der benötigten Gesamtenergie sollen so Solar abgedeckt sein, für die Spitzen steht ein Generator mit Pflanzenöl betrieben zur Verfügung.

In 1-2 Jahren lässt sich dann feststellen, in wie weit Theorie und Praxis harmonieren.

Die meist gestellte Frage lautet, rechnet sich der Mehrpreis der Investition?

Interessant ist, beim Kauf eines neuen Autos stellt sich niemand die Frage, rechnet sich das Navi, die teure Stereoranlage, die Ledersitze etc.. Nicht selten werden 40% für Extras ausgegeben.

Trotzdem, wir sind der Meinung, Energie Autarkie rechnet sich in vielen Hinsichten. Von der Kostenseite her vielleicht erst in 15-20 Jahren. Aber in 20 Jahren fallen dann keine Energiekosten mehr an. Wir können sozusagen von einer Pensionsvorsorge im umgekehrten Sinne sprechen und dazu sind Einsparungen steuerfrei. Ledersitze im Auto sind vielleicht ein gutes Gefühl, rechnen tun sie sich nicht. Ein Autarkes Haus zu besitzen ist mit Sicherheit ein noch besseres Gefühl.

Der glückliche Bauherr ist von niemandem abhängig, kein russisches Erdgas, keine Atomkraft.

Herr im eigenen Haus? Ein Spitzengefühl.

Dazu kommt, fossile Energie wird mittelfristig nicht so günstig sein wie heute.

In weiterer Sicht wird auch die Energie für Mobilität im eigenen Haus abgedeckt, dies wird vor allem interessant wenn sich mehrere Wohnungen oder Betriebseinheiten zu einer gemeinsamen Nutzung von Speichereinheiten zusammen finden, auch in Zusammenarbeit mit den örtlichen Energieversorgen.

Wir haben in diesem Gebäude versucht das Beste aus verschiedenen Philosophien wie Niedrigenergiehaus, Passivhaus, Energie Plus Haus oder Sonnenhaus zu vereinen. Am Ende muss es möglichst einfach und stressfrei für den Bauherrn sein, der Umwelt und unseren Nachkommen zu Liebe.

Wir sind sicher, hier einen interessanten Weg zu beschreiten und sind überzeugt, der Zug für das Solare Zeitalter fährt mit hoher Geschwindigkeit an. Glücklich dürfen sich jene schätzen, die zeitig aufspringen.